News

Freiburger FC

Pressemitteilung:

Personelle Veränderungen im Trainerteam des Freiburger FC

Am Montagabend teilte Luca Murdolo dem Verein mit, dass er mit sofortiger Wirkung sein Amt als Trainer beim Freiburger FC niederlegt. „Nach reiflicher Überlegung und eingehender Analyse bin ich zu der Erkenntnis gekommen, mein Amt als Trainer beim Freiburger FC niederzulegen. Es war eine intensive Zeit, in der ich viel gelernt habe und viele Erfahrungen mitnehmen konnte, letztlich musste ich aber zu viele Kompromisse machen und zu sehr von meiner Art zu arbeiten abweichen. Trotz der starken Verbundenheit zum FFC über 14 Jahre hinweg, in denen ich mich mit viel Herzblut, Liebe, Know-How und meiner Persönlichkeit in den Verein eingebracht habe, ist es aus meiner Sicht in der aktuellen Situation die beste Entscheidung für den Verein und die Mannschaft.” Dies teilte Murdolo in seinem Statement an die Mannschaft mit.

Luca Murdolo (Foto: Matthias Renner)

„Wir verlieren mit Luca Murdolo einen herausragenden Fachmann, Trainer und Menschen, dem wir beim FFC unsere größte Wertschätzung und Dankbarkeit entgegenbringen. Wir akzeptieren und respektieren die wohl überlegte Entscheidung von Luca und wünschen ihm für seine persönliche, berufliche und sportliche Zukunft alles Gute.“, erklärte Vorstand Horst Scheputat.

Die ganze FFC-Familie dankt Luca Murdolo an dieser Stelle für seine herausragende Arbeit in den letzten Jahren und für alles, was er in den Verein eingebracht hat, und wünscht ihm für seine Zukunft alles Gute.

Der Verein wird am Donnerstag die Interimslösung der Mannschaft und der Öffentlichkeit bekannt geben.

Vorstand und Präsidium des Freiburger FC