News

Freiburger FC

Eine Legende geht in Rente…

Eine Legende geht in Rente!

FFC-Urgestein Matthias „Matze“ Maier hat mit nun 36 Jahren seine Laufbahn beendet. Der ehemalige FFC-Kapitän kam vor 15 Jahren vom FC 08 Villingen zu den Rotjacken und blieb in der ganzen Zeit dem FFC treu! Gleich im ersten Jahr wurde der sympathische Schwarzwälder mit 26 Einsätzen Stammspieler im Mittelfeld beim FFC, damals noch unter Trainer Maximilian Heidenreich. Damals spielten u.a. Daniel Blanco-Carvalho, Andre Olveira, Yücel Duman, Victor Sautner, Felix Margenfeld, Guiliano Reinhard, Goekhan Cinadere oder Sebastian Margenfeld zusammen mit „Matze“.  „Matze“ Maier absolvierte insg. 290 Punkt- und Aufstiegsspiele für den FFC in diversen Spielkassen und erzielte dabei immerhin 58 Tore für den FFC. Dazu kommen noch etliche Pokalspiele, wie das Pokalfinale 2015, als man gegen den Bahlinger SC mit 0:3 unterlag. Sein größter sportlicher Erfolg als Spieler beim FFC erlebte er sicher in den Spielzeiten 2010/11 und 2011/12 in der Landesliga Südbaden, wo er insg. 21 Treffer erzielen konnte. Höhepunkt dann die erfolgreiche Aufstiegsrunde 2012, als der FFC in die Verbandsliga zurückkehrte. In den letzten Jahren war Matze, der auch mal kurzzeitig das Förderteam trainierte, sich nicht zu schade, auch mal im Förderteam als „Stand-By-Spieler“ zur Verfügung zu stehen. Die ganze FFC-Familie dankt an dieser Stelle noch einmal „Matze“ Maier für sein großes Engagement für die Rotjacken und wünscht ihm für die weitere Zukunft alles Gute! Wir würden uns freuen, wenn unser ehemaliger Kapitän gelegentlich auch als Zuschauer die Spiele der Rotjacken verfolgen würde. Mach es gut Matze!        

2012 feierte der FFC mit Kapiän Matze Maier den Aufstieg in die Verbandsliga!