News

Freiburger FC

0-1-Niederlage in Oberachern

Beim SV Oberachern kassierte der FFC eine bittere 0:1-Niederlage. Der SVO hatte in der 1. Hälfte deutliche Vorteile, doch der FFC präsentierte sichj nach dem Wechsel deutlich verbessert. Der FFC hatte einige gute Gelegenheiten in Führung zu gehen, doch kurz vor dem Abpfiff gelang dem SVO der 1:0-Siegtreffer.

14.04.2022: Der FFC verliert nach einem Gegentor kurz vor Schluss beim SV Oberachern unglücklich mit 1:0.
Nach einem offensiven Beginn des FFC übernahmen die Gastgeber nach fünf Minuten das Kommando. FFC-Torwart David Bergmann klärte vor dem in guter Position stehenden Nico Huber (5.). Sieben Minuten später traf FFC-Verteidiger Lukas Bohro bei einer Rettungsaktion nach einer Flanke die Latte des eigenen Tores. Den anschließenden Kopfball von Luca Fritz parierte David Bergmann. Nach 18 Minuten klärte David Bergmann gegen den durchgebrochen Nico Huber. Nach 20 Minuten ließ der Druck der Gastgeber etwas nach, sie blieben aber überlegen. In der 41. Minute fischte David Bergmann mit einer Glanzparade einen Freistoß von Cemal Durmus aus dem Winkel. Eine Minute später hatte der FFC die erste Chance, Konstantin Fries traf nach einer Flanke von Alexander Martinelli vors Tor den Ball aber nicht richtig. Nach der Pause änderte sich das Bild. Ab der 55. Minute hatte der FFC das Heft in der Hand. Nach 57 Minuten ging ein Kopfball von Andreas Fischbach nach einer Flanke von Hassan Mourad über das Tor. Drei Minuten später holte Oberacherns Torwart Marvin Mettenberger einen Schuss von Alexander Martinelli aus dem Winkel. Weitere zwei Minuten später wehrte Marvin Mettenberger mit einer Glanzparade eine Direktabnahme von Alexander Martinelli ab. In der 65. Minute traf Hassan Mourad einen langen Ball von Andreas Fischbach nicht richtig. Der Ball ging an den Pfosten, der Abpraller sprang von einem Verteidiger neben das Tor. Nach 70 Minuten kamen die Gastgeber wieder besser ins Spiel. Der FFC hatte immer noch mehr von der Partie, es sah aber alles nach einem Unentschieden aus. Zwei Minuten vor Schluss kam dann der K.O. für den FFC. Ein langer Ball landete auf links bei Benedikt Asam, der David Bergmann mit einem Schuss ins lange Eck überwinden konnte. Die wütenden Angriffe des FFC bis zum Schlusspfiff brachten nichts mehr ein. Der FFC verliert unglücklich. Von den Spielanteilen und dem Chancenverhältnis her wäre ein Unentschieden gerecht gewesen. (Bericht: Andreas Wirth)

FFC-Trainer Aurelio Martins:
„In der ersten Halbzeit hatten wir keinen Zug drin und waren irgendwie gehemmt. In der zweiten Halbzeit haben wir alles rausgehauen.“

SV Oberachern – Freiburger FC 1:0 (0:0)
FFC: Bergmann, Mikulic (46. Allgaier), Bohro, Zeyer, Himmelsbach (46. Fischbach), Mbem-Som Nyamsi (80. Schelb), Polzer, Martinelli, Mourad, Anlicker, Fries; Tore: 1:0 Asam (88.); Zuschauer: 380; Schiedsrichter: Matthias Wituschek (Erbach)