Site Title

  • FFC Header 3
  • Header2017
  • Kopfneu
  • FFC Header 6
  • Kopf1
  • FFC Header 1

Die A-Jugend des FFC gewinnt ihr Heimspiel im Achtelfinale des Südbadischen Vereinspokals gegen den Landesligisten SC Konstanz-Wollmatingen mit 5:0. In einem Spiel auf ein Tor hatte der FFC eine Vielzahl an Chancen. Kasimir Lauber gelang in der 27. Minute der Führungstreffer für den FFC. Fünf Minuten später ließ Antonio Ruberto mit einem Schuss aus 20 Metern das 2:0 folgen. Josiah Daniel erhöhte mit einem Kopfball nach einer Flanke von Hassan Mourad in der 53. Minute auf 3:0. Mit einem Doppelschlag von Josiah Daniel und Hassan Mourad in der 88. und 90. Minute schraubte der FFC das Ergebnis auf 5:0. Im Viertelfinale spielt der FFC bei der SG Tunsel.

 

U13 überwintert auf einem sehr guten 3. Tabellenplatz punktgleich mit dem SC Freiburg und mit 2 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer, den Sportfreunden der Eintracht Freiburg. Das Team stellt die beste Abwehr, gerade mal 3 Mal mussten unsere beiden Nachwuchstalente hinter sich greifen und vorne durfte man sich 38 mal freuen und jubeln. 

 

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018!
Der Freiburger FC bedankt sich an dieser Stelle bei allen Mitgliedern, Fans und Sponsoren für die tolle Unterstützung im Jubiläumsjahr 2017. Wir wünschen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in neue Jahr 2018. Bleiben Sie gesund und den Rotjacken weiterhin positiv gewogen. Auf ein Wiedersehen im Contempo-Stadion im Jahr 2018!

Vorstand, Präsidium und Ältestentrat des Freiburger FC e.V.

Die für den 09. Dezember terminierte Partie zwischen dem FC Bad Dürrheim und dem  FFC wurde abgesagt! Der neue Termin steht noch nicht fest. 

Einen 4:1-Sieg gegen den SV Endingen feierte der FFC im letzten Heimspiel des Jahres.Mit dem achten Sieg aus den letzten neun Spielen festigte der FFC die Tabellenführung. Die Treffer für die Rotjacken erzielten: Felix Dreher, Marco Senftleber, Fabian Sutter und Konrad Faber (Foto).   

Die A-Jugend des FFC verliert ihr Oberligaheimspiel gegen den Tabellenzweiten SGV Freiberg unglücklich mit 0:1. Das Tor des Tages gelang gelang Yves Brell Lekeune Sokeng bereits in der 4. Minute per Kopf nach einem Freistoß. Danach ging das Spiel bis zur Pause hin und her.